Sonnenlicht – die ultimative Heilkraft

sonnenlicht

Sonnenlicht – die ultimative Heilkraft

Sonnenlicht der Lebensspender

Die heute lebenden Menschen verlieren immer mehr und mehr den Bezug und den Anschluss zu den Quellen der Natur. Dies äußert sich einerseits in der modernen Ernährungsform und andererseits auch in einer neuen Lebensweise an sich. Beschwerden wie Kulturkrankheiten und allgemeines Unwohlsein sind die Folge einer solchen Entrückung von unserem Ursprung.

Die Natur bezieht Ihre Lebenskraft sowie die natürlichen Heilkräfte, um diese zu erhalten, aus dem Sonnenlicht und den darin enthaltenen Energien.

Der mittelalterliche Arzt Paracelsus sagte, dass das Auftreten von Krankheiten unter anderem die Folge von einer Schwäche des menschlichen Seelenkomplexes ist. Erst wenn man diese Schwäche ausgeglichen hat, können physische Leiden heilen. Die Energien der Sonne stärken den natürlichen und ursprünglichen Zustand der Seelen-Elemente, so Paracelsus weiter.

Dies zeigt sich unter anderem auch daran, dass wir Menschen und auch die meisten Tiere sich in der Sonne wohlfühlen und die menschliche Seele unter einem Mangel an Sonnenlicht und damit Sonnenenergien leidet.

Geänderte Lebenssituationen

Früher holte man sich diese Sonnenenergien direkt aus dem Sonnenlicht, da der Mensch zu dieser Zeit immer oder überwiegend im Freien war und so genügend Energien aus der Sonne erhalten konnte. Der moderne Lebensstil zwingt uns allerdings dazu, uns oft in geschlossenen Räumen wie Büros, Fabrikshallen oder Autos aufzuhalten. Dadurch erhalten wir zu wenige Sonnenenergien. Ein Ausgleich dafür ist nötig.

Es ist möglich diese Energien in stoffliche Einheiten zu binden. Diese sonnenenergetischen ENACURA Produkte können einen solchen Mangel an Sonnenenergien ausgleichen, aber das Sonnenlicht niemals komplett ersetzen.

 

Weiters zu diesem Thema: https://www.enacura.com/philosophie/energetische-kraft-der-sonne/

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.