Aktivgel – repariert und schützt die Haut

Aktivgel

Aktivgel – repariert und schützt die Haut

Allererste Aufgabe des Hautschutzes, der Gesunderhaltung und der Aktivierung der Hautfunktionen ist der Erhalt und die ständige Versorgung des Feuchtigkeitshaushaltes. Man muss sich stets bewusst sein, dass der Alterungsprozess der Haut ein Prozess des Feuchtigkeitsverlustes und damit auch der Einschränkung der Funktionen ist. Was nützt es, wenn man die Haut mit teuren Kosmetika pflegt, wenn sie schon viel von ihrer Feuchtigkeit verloren hat. Deswegen muss vor allen Anwendungen von Cremes etc. eine Darreichung stehen, die den Feuchtigkeitshaushalt sichert.

Diese Aufgabe vollzieht das ENACURA AKTIVGEL mit der energetischen Kraft der Sonne.

Es ist heute allgemein bekannt, dass die Aloe-capensis-Pflanze unter den
schwierigen klimatischen Bedingungen von Wüstenlandschaften und kargen Böden über lange Perioden hindurch ohne Wasser auskommen muss. In dieser Zeit ist sie in der Lage und hat sie die Fähigkeit, diese energetische Sonnenkraft wie eine Batterie zu speichern. Sie kann das, weil sie in der Lage ist, auf der Basis ihres Blattgels Feuchtigkeit zu speichern (hier ersieht man bei Wildpflanzen schon eine hoch entwickelte Funktion,
Feuchtigkeit in reichem Maße unter harten Umweltbedingungen zu speichern, im Vergleich zu angebauten Monokulturen, die künstlich bewässert werden und degenerieren).
Der natürliche Saft der Aloe-capensis-Arten ist der wichtigste Bestandteil des ENACURA AKTIVGELs mit seiner hohen biologischen Aktivität und schnellen, lang anhaltenden Wirkung auf die Haut. In der Praxis hat sich erwiesen, dass auch Kleinkinder das AKTIVGEL gut vertragen. (Wichtig bei Neurodermitis, Schuppenflechte)


Die Wirkungen des AKTIVGELS sind vielseitig:


Seine Wirkstoffe richten sich intensiv auf die Hornschichten der Haut, also
auch auf die Finger- und Zehennägel. Diese bewahren auch unter strapaziösen Bedingungen ihren natürlichen Glanz, bleiben fest, geschmeidig und glatt. Das AKTIVGEL wirkt auch auf reversible Pigmentanlagerungen in exponierten Hautpartien (Handrücken, Dekolletee) ein. Es wirkt gegen Mykosen (Fußpilz) und entfaltet einen besonders angenehmen, erfrischenden und kühlenden Effekt für überhitzte, sonnenstrapazierte Haut. Nicht nur gegen Lichtdermatosen,
sondern auch bei Frosteinwirkung ist die AKTIVGEL-Anwendung erfolgreich. Die Straffung der Haut ist lang anhaltend und durch Tiefenwirkung abgesichert.


Männer bevorzugen das AKTIVGEL nach der Rasur. AKTIVGEL enthält einen hohen Anteil an Sonnenenergetischer Kraft die aufgrund ihrer Entwicklungsstufe einen besonders hohen Informationsgrad beinhaltet. Obwohl das Gel auch allgemein als feuchtigkeitspendendes Hautpflegemittel geeignet ist, entfaltet es besondere Schutzeffekte vor Sonnenbestrahlung, Hitzeentwicklung sowie in der nachsorgenden Pflege
am Abend. Es ist das ideale Mittel zur Erhaltung und Wiederauffrischung des Feuchtigkeitshaushaltes der Haut und verlangsamt damit den Alterungsprozess.
AKTIVGEL lindert Brand- und Verletzungsschmerzen und verhindert die
Entstehung von Brandblasen.
AKTIVGEL wirkt auch gegen Mykosen wie Fußpilz und ist ebenso wirksam bei Nagelbettentzündungen sowie bei Fuß- und Nagelpilzen. Auch die nach Rasuren irritierte Haut wird beruhigt. Der zunächst spürbare milde Schutzfilm des Gels gibt vorübergehend auch im Winter Sicherheit vor Frosteinwirkungen.


Anwendungsbereich:

AKTIVGEL schützt vor Sonnenbestrahlung, hilft
zur Sonnenbrand-Nachbehandlung, bei Altersflecken, Brandschmerzen. AKTIVGEL ist geeignet zur Behandlung von Fuß- und Nagelpilz, Nagelbettentzündungen, Pigmentablagerungen (Handrücken, Dekolletee) sowie von Fieberblasen, zur Pflege von Finger- und Zehennägeln und als Schutz vor Frosteinwirkungen.

Das Gel bietet eine exzellente Grundierung vor Kosmetikbehandlungen
und ist als besonderer Schutz von Kinderhaut zu empfehlen.
Spezielle Inhaltsstoffe: Aloe capensis, Azulen (Blauöl der Kamille).
Art der Anwendung: AKTIVGEL auf die Problemzonen auftragen, zur
Pflege von Nagel oder Nagelbett mit Wattebausch auftragen und ca. 30 Minuten einwirken lassen. Bei Nagelpilz die Nägel vorher mit 75- prozentigem Alkohol reinigen.

Ein weiterer interessanter Beitrag zum Aktivgel: ENACURA Aktivgel – energetischer Feuchtigkeitsspender

Beitrag teilen

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.